Vergangene Veranstaltungen

 

2019

Sa. 05.01.   

9.30 – 13.00 Uhr

 

Was ermöglicht uns Christus?
Die Bedeutung des Christusimpulses für Erde und Mensch.
Kleine Einführung in die Anthroposophie

Christine Lempelius, Lehrerin

Beitrag: nach Selbsteinschätzung, ab 12 €

 

Do 10. 01.

20:00 Uhr

Offenes Treffen für alle jungen anthroposophisch interessierten Menschen

Ein Treffen um...

...sich zu vernetzen und in Austausch zu kommen

...gemeinsame Fragen zu bewegen

...Ideen und neue Initiativen zu entwickeln

Kontakt: Martin Hoffmann 0173-9001082

 

So, 13. 01.

20 Uhr

 

Die Michael-Prophetie Rudolf Steiners und die Jahre 2012 bis 2033
Vortrag von Steffen Hartmann

Fr, 01.02.

18.15 – 21.45

Selbstbestimmt oder fremdbestimmt?

Erfahrungsaustausch über Freiräume und Bürokratie in unseren Arbeitsbereichen.

Begegnungstreffen der anthroposophischen Lebens- und Arbeitsbereiche

Zwei Einrichtungen stellen sich vor, Abendimbiss und Austausch zum Thema

 

 

 

Sa, 23. 02.

20 Uhr

 

Die Bedeutung der „Leitsatz“-Studien für die Anthroposophische Gesellschaft nach der Weihnachtstagung

Vortrag von Peter Selg

 

Fr. 15.3.

Sa. 16.3.

 

Wer bin ich? Begegnung mit meinen Seelenkräften.

Seminar mit Alexandra Handwerk

 

 

 

Mensch?! Waldorf 100 Vortragsreihe

1. Teil (im Herbst 2. Teil)

Universität Freiburg, KG III, Raum 3044

Beginn um 20:00 Uhr s.t., d.h. zur vollen Stunde

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

Mi, 27.03.

20 Uhr

 

Gerald Häfner:

Freie Schule und Gesellschaft.

Der Ursprungsimpuls der Waldorfschule 

und seine Bedeutung für die Gesellschaftsgestaltung heute

 

Di, 02. 04.

20 Uhr

Prof. Dr. Tomáš Zdražil:

Die pädagogischen Herausforderungen der Gegenwart. Wie aktuell ist Waldorfpädagogik nach 100 Jahren?

 

Mi, 10.04.

20 Uhr

 

Prof. Dr. Peter Selg:

Innere Identität, Anpassung und Widerstand. Die Waldorfschulen in der Zeit des Nationalsozialismus

 

 

Fr. 20.9.

 

KG II

Hörsaal 2004

Auftaktvortrag zum Waldorf100 - Kulturfestival

Alexandra Handwerk:

Was soll mein Kind lernen? Kann eine Schulbildung das ganze Leben bereichern?

 

Di. 1.10.

KG II

Hörsaal 2004

Tanja Oswald und Gerlinde Idler:

Die Waldorfpädagogik – Entwicklung ermöglichen

Einblicke in die Methodik und Unterrichtsinhalte

 

Mi. 9.10.

KG III

Hörsaal 3044

Dr. med. René Madeleyn:

Transhumanismus – führt Technisierung zum Ende des Menschen
oder eröffnet sie Perspektiven einer neuen Menschlichkeit?

Gemeinsame Aufgaben von Pädagogik und Medizin

 

Mi. 16.10.

KG III

Hörsaal 3044

Prof. Dr. Peter Selg:

Die Schulgemeinschaft der Zukunft.

Rudolf Steiners Beziehung zu Kindern, Lehrern und Eltern 

 

 

 

Fr. 5. 4.

19 Uhr

Ausstellungseröffnung „Metamorphose Mensch und Tier. Eine ganzheitliche Sicht der Gestalt und Evolution des Menschen und der Tiere“ (im Gewölbekeller vom 5.4. – 29.5., Di. 13 -21.30 Uhr, Mi 16-21.30 Uhr, während Veranstaltungen im Haus und nach Absprache) mit

Einführungsvortrag von Dr. Christoph Hueck

 

Sa. 6.4.

9.30 – 10.45 Uhr

Führung durch die Ausstellung mit Dr. Christoph Hueck

Kosten: 7 / 5 €

 

Sa 6.4.

11.15 – 13 Uhr

Seminar mit Dr. Christoph Hueck zur Ausstellung, Führung ist Voraussetzung. Kosten incl. Führung: ab 12 €

 

Fr. 10.5.

20 Uhr

 

Zwischen Ängsten, Hass und Ideologie -

Das Erstarken von Nationalismus und Rechtspopulismus und mögliche gesellschaftliche Antworten

Vortrag von Andre Bartoniczek, Mannheim

Ort:Pavillon der Freien Waldorfschule Wiehre

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

Fr. 17.5.

20 Uhr

 

Offenes Treffen für alle jungen anthroposophisch interessierten Menschen

Ein Treffen um...

...sich zu vernetzen und in Austausch zu kommen

...gemeinsame Fragen zu bewegen

...Ideen und neue Initiativen zu entwickeln

Kontakt: Martin Hoffmann 0173-9001082

 

Sa. 18.5.

15 – 18.30 Uhr

 

Lebendiges Denken – wie geht das?

Mit Beispielen aus der organischen Naturwissenschaft und Kunst (Goetheanumbau)

Kleine Einführung in die Anthroposophie

Hansjörg Palm

Ab 12 €

 

Fr. 24.5.
20 Uhr

EURYTHMIE- Ursprung und Offenbarung
Geisteswissenschaftliche Betrachtung der Tanzkunst von den Mysterien der frühen Hochkulturen bis ins 21. Jahrhundert

Benedikta Schradi

Öffentlicher Auftaktvortrag zur Mitgliederversammlung der Anthroposophischen Gesellschaft, AZ Oberrhein (25.5.)

 

 

 

So. 29. Sep. 19:30 Uhr

Michaelifest für alle

Begegnen im Künstlerischen

Mit Heinke Liebelt und Mona Lenzen, Almuth Zschocke und….. Jürgen Grieger und Christine Lempelius.

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

Sa. 12. Okt.

9:30 - 13:00

Die esoterische Arbeit in der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft 

Orientierungsseminar zu Entstehung, Form und Inhalt der Klassenstunden

mit Christiane Ronge, Hansjörg Palm, Sören Schmidt, Klassenvermittler

Beitrag: nach Selbsteinschätzung, ab 10 €

 

So 20. Okt. 20:15 Uhr

Mit-Mensch werden bei „Mensch?!“
Infoveranstaltung zur Arbeitsgruppe „Mensch?!“

Weiteres unter: www.vielfalt-mensch.de

 

Do 31. Okt.,

20 Uhr

Offenes Treffen für alle jungen anthroposophisch interessierten Menschen

Ein Treffen um...

...sich zu vernetzen und in Austausch zu kommen

...gemeinsame Fragen zu bewegen

...Ideen und neue Initiativen zu entwickeln

Kontakt: Martin Hoffmann 0173-9001082

 

Mi. 6. Nov., 20 Uhr

Beginn des Mit-Mensch-Lese- und Gesprächskreises

Eine Stunde Textarbeit (R. Steiner: „Wie kann die seelische Not der Gegenwart überwunden werden?“, GA 168), danach Gespräch zu aktuellen Themen.

(alle zwei Wochen, ungrade W., nicht in den Ferien)

Kontakt: Christine Lempelius 0761-5207671

 

Fr. 8. Nov.

20 Uhr

Den letzten Schliff gibt der Mensch sich selbst

Vortrag von Alexandra Handwerk

8 €/ 5 € / 10 € Förderpreis

 

Sa. 9. Nov.

9.30 – 13 Uhr

Den letzten Schliff gibt der Mensch sich selbst

Seminar zu Anthroposophischen Schleifübungen mit Alexandra Handwerk

22 € / 15 €

 

29. Nov.

19 Uhr

Digitalpakt Schule

Prof. Dr. Lankau

im Audimax

 

Do. 5. Dez.

20 Uhr

Mut des Heilens

Vortag von Peter Selg

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

Sa. 14. Dez.

20 Uhr

Rudolf Steiners innerer Weg

Entwicklungswege der modernen Seele

Vortrag von David Lohner

Eintritt frei, Spenden erbeten